OPPENWEHE.DE

HERZLICH WILLKOMMEN

ehemalige Vereine

Jugendarbeit

Die Jugendarbeit wird in Oppenwehe GROSS geschrieben, die unterschiedlichen Vereine und Einrichtungen bieten die verschiedensten Freizeitaktivitäten an:

 

Wochentag Uhrzeit Organisator Name Altersgruppe
Montag  15.00 Uhr – 16.00 Uhr Sportverein Eltern- und Kind-Turnen bis 6 Jahre
  16.00 Uhr – 17.00 Uhr Sportverein Kinderturnen  6-9 Jahre
  17.00 Uhr – 19.00 Uhr Kirchengemeinde Offene Tür, Gemeindehaus 12-16 Jahre
Dienstag 15.30 Uhr – 17.30 Uhr Kirchengemeinde Kinder-OT, Gemeindehaus 6-12 Jahre
  17.00 Uhr – 18.30 Uhr Sportverein Fußball Minikicker, F- und E-Jugend  bis 10 Jahre
  18.00 Uhr - 19.00 Uhr Schützenverein Schießen 10-16 Jahre
Mittwoch 17.15 Uhr – 18.45 Uhr Sportverein Taekwon-Do  6-16 Jahre
Donnerstag 17.00 Uhr – 18.30 Uhr Sportverein Mädchenfußball  8-14 Jahre
Freitag 16.00 Uhr – 17.30 Uhr Sportverein Kinderturnen  bis 14 Jahre
Samstag 17.00 Uhr – 18.00 Uhr Sportverein Tanzen  6-10 Jahre
  18.00 Uhr – 19.00 Uhr Sportverein Tanzen  10-15 Jahre

 

Diese Unterseite befindet sich im Neuaufbau, fehlende Termine bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Spielmannzug Oppenwehe

 

Hier wird die Geschichte des Spielmannszuges Oppenwehe in einer kurzen Zusammenfassung dargestellt:

Gegründet wurde der Spielmannszug Oppenwehe 1935. Als erster Tambourmajor trat Wilhelm Wietelmann damals mit 10 Flötisten und 4 Trommlern auf dem Oppenweher Schützenfest erstmals auf. Wilhelm Wietelmann übergab den Tambourstab 1950 an Willi Marwell, der mit seinen Spielleuten auf mehreren Wettstreiten große Erfolge errang. 1962 übernahm dann Willi Martens das Amt des Zugführers und baute den Spielmannszug weiter aus. 1980 übergibt er das Amt des Tambourmajors an Heiner Meier. Unter ihm und unserem Ausbilder Norbert Hagedorn lernten die Spielleute das "Flöten nach Noten". 1988 tritt Hartmut Hodde an die Spitze des Spielmannszuges und wird neuer Tambourmajor. 1998 übernimmt Norbert Hagedorn den Tambourstab und ist bis heute als Tambourmajor und Ausbilder der Flötisten und Trommler tätig. 2010 feiert der Spielmannszug Oppenwehe im Rahmen eines Kreis Spielmannszug Treffens sein 75 jähriges Bestehen.

 

1. Vorsitzender: Sven Bollhorst
2. Vorsitzender: Marc Bollhorst
Schriftführer: Alexandra Bürger
Kassierer: Andreas Martens

 

Weiterführende Links:

http://www.spielmannszug-oppenwehe.de.tl

FC Oppenwehe

Vorstand 2019: 

1. Vorsitzender Ralf Nünke
2. Vorsitzender Sylvia Rossa
1. Geschäftsführer Patrick Meier
2. Geschäftsführerin Gabi Henke
1. Kassierer Tim Rehburg
2. Kassierer Kai Engel
3. Kassierer Linda Spreen
4. Kassierer Oliver Schäffer
Jugendwarte Nils Klamor
Sandro Nagel
Fußballfachwart Herren Christian Wüppenhorst
Fußballfachwartin Damen Birka Tiemann
Außerordentliches

Vorstandsmitglied

Andreas Varenkamp

 

Ins Leben gerufen wurde der FC Oppenwehe, von den damals 23 Gründungsmitgliedern, im November 1920 als TUS Oppenwehe.

Das Hauptinteresse der Vereinsarbeit galt in den Anfangsjahren zunächst dem Fußball. Doch schon 1923 folgten mit der Sportart Turnen, heute vergleichbar mit der Sportart Leichtathletik, andere Aktivitäten.

 

Hierzu möchten wir folgende chronologische Eckdaten unseres Vereins nennen :

1920 Gründung des TUS Oppenwehe mit Aufstellung einer I. Senoirenmannschaft
1921 Aufstellung einer II. Senoirenmannschaft
1923 Einstellung des Fußballbetriebes
  Errichtung einer Damenturnriege
1924 Durchführung von Theaterabenden
1928 Wiederaufleben des Fußballsportes mit der Errichtung der I. und II. Senoirenmanschaft
1934/35 Bau des Sportplatzes an der Bockwindmühle
1939-45 Einstellung des gesamten Sportbetriebes aufgrund des 2. Weltkrieges
1946 Die jeweils 2 gegründeten Vereine innerhalb Oppenwehes schließen sich zum TuS Oppenwehe zusammen
1947/48 Der erste Kreismeistertitel für die Handballfrauen
1953-56 Einstellung des Sportbetriebs 1956 Unter dem Motto " Der Fußball soll wieder rollen" Gründung des F.C. Oppenwehe 1956. e.V. vormals TuS Oppenwehe 1920
1959 erstes Pfingstsportfest
1961 Mitgliederstatistik zählt 151 Personen
1966 Einweihung der Turnhalle
1968 Einweihung des neu gebauten Sportplatzes an der Schule
1969 Gründung einer eigenständigen Jugendabteilung
1970 50 - jähriges Vereinsjubiläum
1972 1. Leichathletiksportfest
1973 479 Mitglieder
1973/74 1. Kreismeistertitel für die B - Jugend
1980/81 Meister Kreisliga A / Aufstieg in Bezirksklasse
1984 Edeltraud Greger gründet die Eltern- und Kind Gruppe
1989 1. Herrenmannschaft gewinnt den Kreispokal gegen den TuS Stemwede
1992 1. Dorfolympiade im Rahmen des Pfingstsportfestes
1995 großes offizielles 75 jähriges Vereinsjubiläum
1998 Bau des neuen Vereinsheimes
  Meister Kreisliga A – FCO Herren
  Meister Kreisliga – FCO Damen
2002 Der FC Oppenwehe gründet eine Radsportgruppe
2005 FC Oppenwehe gewinnt Entscheidungsspiel gegen Union Varl in Wehdem vor ca. 700 Zuschauer mit 1:0
2009 25. Tauziehen der örtlichen Vereine um den „Hau-Ruck-Pokal“
2011 Tragischer Unfalltod unseres 1. Vorsitzenden Meik Nagel
2013 Die Gemeinde Stemwede schließt das Lehrschwimmbecken am Schulsportzentrum in Oppenwehe.
  Der FC Oppenwehe bietet Yoga und Tai Chi in Kursform an.
2017 Meister Kreisliga - FCO Damen

 

Weiterführende Links:

Homepage des FCO

Schützenverein Oppenwehe

Vorsitzender:

Matthias Spreen

Tielger Allee 21

Stemwede-Oppenwehe

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Gegründet wurde der SV Oppenwehe e.V. von den damals 6 Gründungsmitgliedern am 11. November 1920.

Die damalige Präambel aus den ersten Statuten hat noch heute ihre Gültigkeit: Sinn und Zweck des Vereins ist, das Interesse der Mitglieder am Schießen durch Übungen wach zu halten, den Mitgliedern Gelegenheit zu geben, kameradschaftliche Feste zu feiern und das gesellige Leben unter den Mitgliedern und deren Familien zu fördern.

 

Hierzu möchten wir folgende chronologische Eckdaten unseres Vereins nennen :

1920 Gründung des Schützenvereins Oppenwehe e.V.
1921 1. Generalversammlung beim Vereinswirt Heinrich Meier am 08. Januar 1921
1921 Stiftungsfest mit Königsschießen am 07. und 08. Mai 1921
1926 Errichtung des ersten Schießstandes durch Festwirt Chr. Klinksieck im Ortsteil Bulzendorf
1927 Errichtung des zweiten Schießstandes durch den 2. Festwirt Meier im Ortsteil Bockhorn
1933 1. Fahnenweihe am 18. Juni 1933
1950 30 Jahr-Feier
1953 1. Jungschützenkönig (Hermann Wellmann, Hinterm Felde 14)
1954 Errichtung des Schießstandes im Märchenwald
1954 Stemwederberg Schützenverbandsfest
1965 Mitgliedschaft im Westfälischen (WSB) und Deutschen Schützenbund (DSB)w
1968 Erstes Kreiskönigschießen im Schießstand am Märchenwald mit 23 Vereinen
1970 50jähriges Jubiläum am Märchenwald
1971 Antrag von Herbert Vogt zur Errichtung einer neuen Schießsportanlage am Schul- und Sportzentrum.
1972 Einweihung des neuen Schießsportzentrums am 20. November 1972
1976 Neue Fahne und Fahnenweihe am 22. Mai 1976
1977 Stemwederberg Schützenverbandsfest
1980 Kreiskönigschießen am Schießsportzentrum
1985 Anerkennung des Schießsportzentrums als Landesleistungsstützpunkt
1985 50jähriges Jubiläum des Spielmannszuges
1987 Stemwederberg Schützenverbandsfest
1989 25jähriges Bestehen und Fahnenweihe des Schützenkreises Lübbecke
1990 Stemwederberg Schützenverbandsfest
1995 75jähriges Jubiläum mit Zapfenstreich 19.-21. Mai 1995
2001 Bezirkskönigschiessen im Landesleistungsstützpunkt
2002 1. OJUP Oppenweher Jungsschützenpokal

 

Weiterführende Links:

SV Oppenwehe

Schützenkreis Lübbecke

Landesleistungsstützpunkt

 

Sozialverband Deutschland OV Oppenwehe

Ortsverband Oppenwehe - gegründet 1917 -

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesamtvorstand Sozialverband Deutschland (SoVD) Ortsverband Oppenwehe

 

Vorsitzende:

Elisabeth Möller, Im Bulzendorf 7, 32351 Stemwede

Telefon: 05773 / 8134

2. Vorsitzender: Wolfgang Klunker, Tielger Allee 47, 32351 Stemwede
Schriftführer: Marion Hodde, 32351 Stemwede
Schriftführer: Birgit Rudolphi, 32351 Stemwede
Kassierer: Elfriede Büttemeier, Speckendamm 8, 32351 Stemwede Telefon:05773/396
Kassierer: Renate Kröger, Oppenweher Str. 29, 32351 Stemwede
Frauensprecherin: Siglinde Biebusch, 32351 Stemwede
Frauensprecherin: Gerda Lammert, Postdamm 15, 32351 Stemwede
Frauensprecherin: Hilde Biljes, Zur Kirche 7, 32351 Stemwede
Beisitzer: Ingrid Feierabend, 32351 Stemwede
Beisitzer: Roland Weiser, 32351 Stemwede
Beisitzer: Egon Lammert, 32351 Stemwede
Revisoren: Wilhelm Klamor, Wagenfelder Str. 18, 32351 Stemwede
Revisoren: Karl-Heinz Möller,Im Bulzendorf 7, 32351 Stemwede
Revisoren: Margret Marten, 32351 Stemwede