oppenwehe.de

Herzlich Willkommen

JHV Sozialverband

Zum Foto: v.li. stehend Elisabeth Möller, Thomas Priefer, Wolfgang Klunker, Kurt Nagel, Irmgard Schäffer, Erhardt Kröger, Günther Martlage, Helmut Schäffer und Gisela Gräber. Sitzende v.li. Erna Bruns, Frieda Franz und Sieghilde Krone.


Stemwede/Oppenwehe........bo. Zur Jahreshauptversammlung hatte der Oppenweher Sozialverband Deutschland aufgerufen und zahlreich waren die Mitglieder, trotz widriger Witterungsverhältnisse, dem Aufruf in das Vereinslokal Moorhof Huck gefolgt.

Einen besonderen Gruß richtete die Vorsitzende Elisabeth Möller an den Kreisvorstand Gisela Gräber und Martin Schmidt. Letzterer referierte informativ und detailliert über die Besteuerung der Renten, mit einem besonderen Augenmerk auf die Auswirkungen der Reformen für die Mitglieder. Im weiteren Verlauf seines Referates ging Schmidt auch auf die gesamte Bandbreite der Erwerbsminderungsrente ein und wies im Besonderen daraufhin, dass es zukünftig für die nach 1961 Geborenen keine Berufunfähigkeitsrente mehr geben wird.

Im Jahresbericht der Vorsitzenden ließ Betty Möller noch einmal die zahlreichen Veranstaltungen des Jahres Revue passieren. Ais besonderen Höhepunkt bezeichnete sie den 7-tägigen Ausflug nach Büsum, den die 29 Teilnehmer sicherlich noch lange in Erinnerung behalten werden.

Auch die Teilnahme am kleinen Weihnachtsmarkt an der Oppenweher Klus entwickelt sich zu einer festen Einrichtung.

Für 2010 planen die Oppenweher einen Ausflug nach Twistringen und an das Steinhuder Meer.

Am Schluss ihrer Ausführungen gab die Vorsitzende den Mitgliederbestand von 207 Personen bekannt, wobei sie sich besonders über 15 Neuaufnahmen freute.

Nach der Verlesung des Protokolls von Schriftführer Wolfgang Klunker und dem Kassenbericht durch Elfriede Büttemeier, bescheinigten die Revisoren Wilhelm Klamor, Margret Martens und Karl-Heinz Möller der Kassiererin eine einwandfreie Kassenführung, woraufhin dem Vorstand die Entlastung erteilt wurde.

Als Delegierte zum Kreisverbandstag am 24. April wählte die Versammlung unter der Leitung von Gisela Gräber Wolfgang Klunker, Egon Lammert, Erhardt Kröger, Elfriede Büttemeier und Hilda Biljes. Ersatzdelegierte wurden Willi Klamor und Willi Rosenbohm.

Ein besonderer Höhepunkt der Jahresversammlung war die Ehrung einiger Mitglieder für ihre mehrjährige Verbandstreue. 25 Jahre dem Sozialverband treu sind Luise Hodde und Frieda Franz. 10 Jahre dem Verband treu sind Sieghilde Krone, Renate Weber, Erna Bruns, Eckhard Weber, Thomas Priefer, Kurt Nagel, Karlheinz Meier, Günther Martlage, Erhardt Kröger und Wolfgang Klunker. Alle erhielten eine Urkunde und als äußeres Zeichen die Ehrennadel. Ein gemeinsames Essen und Klönen rundete die Jahreshauptversammlung ab.