oppenwehe.de

Herzlich Willkommen

Mühlengruppe: 1. Mühlentag

Stemwede/Oppenwehe........bo. Am Sonntag sollte es in Oppenwehe beim 1. Mühlentag der Saison wieder rund gehen; und es ging im wahrsten Sinne des Wortes rund. Auch die Mühlenflügel drehten sich behäbig im seichten Wind, des erfreulicherweise trockenen Nachmittags.

Besonders erfreute das die in der Mühle tätigen ausgebildeten Müller Ralf Brand , Dirk Müller und Rolf Cammann, denn so konnten sie den zahlreichen Besuchern nicht nur die Funktionen der drei einmalig Kreis funktionstüchtigen Mahlgänge erklären, sondern konnten mit dem gewonnenen Mehl auch das fertige Produkt präsentieren.

Mit einem 17köpfigen Team hatten die Oppenweher Mühlenfreunde bei der Bewirtung und der Weitergabe an Informationen zur über 300 Jahre alten Bockwindmühle alle Hände voll zu tun. Erfreulich, so war es aus den Reihen des Vorstandes der im nächsten Jahr 20 Jahre alt werdenden Oppenweher Mühlengruppe zu hören, sei der rege Zuspruch vieler bereits zu den Stammgästen zählenden Besucher.

Reges Interesse fanden die Stände von Edeltraut Pinke und Marianne Kulinna mit ihren selbst gemachten Konfitüren, Weinen und vielen anderen Leckereien, so wie der Stand des Imkermeisters Daniel Hanking aus Wagenfeld, der so ganz nebenbei über die Bienenzucht und die Herstellung der Honigprodukte informierte.

Mit viel Beifall bedacht wurden die Musiker des Oppenweher Spielmannzuges, die ihre Auftritte, unter der Stabführung von Sven Bollhorst, der Tambourmajor Norbert Hagedorn vertrat, gleichzeitig auch als Generalprobe zum anstehenden Schützenfest am 19. und 20. Mai, nutzten.

Ein absoluter Publikumsmagnet ist ohne Zweifel die musikalische Gestaltung des Oppenweher Mühlentages durch die Mühlenmusikanten, die gleich zu Beginn der Saison 2006 mit einem neuen Repertoire aufwarten konnten.

Als Neuheit ist auf dem Mühlengelände die Einrichtung einer Tanzfläche vorgesehen, wo später dann nicht nur Tanzgruppen auftreten können, sondern auch die Gäste die Möglichkeit haben das Tanzbein zu schwingen, erste Vorbereitungen hierzu konnten die Besucher bereits in Augenschein nehmen.

Der nächste Mühlentag ist am Muttertag, 14. Mai und am 12. August wird es im Rahmen des Landartfestivals im Kreis Minden-Lübbecke an der Oppenweher Bockwindmühle ebenfalls eine Nacht der Mühlen geben.

Fotos:


Die Oppenweher Mühlenmusikanten; ein Garant für gute Musik. V. li. Friedel Benker, Heinz Spreen, Willi Hagedorn, Erwin Wüppenhorst, Heinz Lampe, Ewald Heggemeier, Ernst Hagemann, Gottfried Meyer und Karl-Heinz Niestrat. (Es fehlt Heiner Meier)

Die drei "Grillmeister" des ersten Mühlentages, v.l. Heinz Bürger Ulli Vogt und Jürgen Dirks.

Der Spielmannszug des Oppenweher Schützenvereins nutzte den Mühlentag unter sich drehenden Mühlenflügeln zur Generalprobe zum Schützenfest.