oppenwehe.de

Herzlich Willkommen

Oppenweher zum Hollweder Schützenfest

Am kommenden Samstag, den 30.06. folgen die Oppenweher Schützen der Einladung des Hollweder Schützenvereins und nehmen an deren Schützenfest teil. Angetreten wird um 20:00 am Hollweder Schützenplatz. Die Anreise wird durch den Oppenweher Verein organisiert. Abfahrt ab 18:45 an den bekannten Haltestellen Schule, Mühle, Lebenswaren, Wegehöft, Imbiss, Marktplatz, Rehburg, Meiers Deele. Die Rückfahrt wird ebenfalls vom Verein organisiert.

Schützenverein Oppenwehe Vereinsausmarsch

Am kommenden Sonntag, 24. Juni, findet der traditionelle Ausmarsch des Oppenweher Schützenvereins statt. Die Mitglieder treffen sich um 14 Uhr am Vereinslokal Meiers Deele. Von hier aus marschieren sie unter den Klängen des Spielmannszuges zur Schießhalle. Dort werden die Bedingungen des Wettkampfschießens durch die amtierende Königin Silke Sämann bekannt gegeben.

Seitens des Vereins wird besonders daraufhin gewiesen, dass nur diejenigen am Schießen teilnehmen dürfen, die auch mit angetreten und mit marschiert sind. Die Mitglieder der Alten Garde sind hiervon natürlich ausgenommen. Es gibt viele Fleischpreise zu gewinnen, welche von den amtierenden Majestäten gesponsert werden. Zeitgleich führt der Schützenverein sein Vereinspokalschießen und das Herbert-Vogt-Gedächtnispokalschießen durch. Die Mitglieder der Alten Garde schießen parallel um den Alte-Garde-Pokal. Alle Pokalgewinner des Vorjahres werden gebeten, die begehrten Wanderpokale graviert mitzubringen.

Weitere Termine sind am 30.06. der Ausmarsch zum Hollweder Schützenfest, die vereinsinterne Radtour am 14.07. und der Besuch des Tielger Schützenfestes am 28.07.

Spende Spielgerät

Stemwede/Oppenwehe........bo.

Groß war die Freude in diesen Tagen bei der Oppenweher Mühlengruppe, als sich der Oppenweher Geschäftsstellenleiter der Volksbank Lübbecker Land e. G., Jobst Henrik Linkermann, von der sinnvollen Verwendung einer vierstelligen Geldsumme aus den Zweckerträgen des Gewinnsparens überzeugen konnte.

Die Spende war an die Gruppe „WIR in Oppenwehe“ geflossen, die einen Großteil des Geldes der Mühlengruppe für den Aufbau eines neuen Spielgerätes bereitgestellt hatten. Die Mühlengruppe selbst hatte unter der Aufsicht eines Ingenieurs das Gerät, welches einer Kletterspinne ähnlich sieht und als Ellipsilon bezeichnet wird, fach- und sachgerecht zur großen Freude der kleinsten Besucher auf dem Mühlengelände aufgebaut.

Durch die Herstellerfirma wurde die Ordnungsmäßigkeit bereits bestätigt. Das Fundament und die Untergrundbearbeitung und Gestaltung hatten bereits im Vorfeld Zuwendungen und Eigenleistung von Oppenwehern ermöglicht. Für die Großzügigkeit der Volksbank bedankten sich nun auch die Vorstandsmitglieder der Gruppe „WIR in Oppenwehe“, allen voran Dirk Priesmeier als Vorsitzender, der sich auch als Ortsheimatpfleger sehr über die Umsetzung der Idee freute. Schon oft unterstützte die Volksbank in der zurückliegenden Zeit besonders förderwürdige Unternehmungen der heimischen Vereine in ihrem Einzugsbereich.

Foto: v. li. Corinna Varenkamp, Christina Hassebrock, Jobst Henrik Linkermann, Dirk Priesmeier, Klaus Hüsemann, Christian Eikenhorst und Ralf Brand mit den Kindern Hannah, Marlen, Theo und Jano, die sichtlichen Kletterspaß hatten.

Mühlentag in Oppenwehe - Sonntag, 10. Juni mit Flohmarkt

Am kommenden Sonntag, 10. Juni, hoffen die Oppenweher Mühlenfreunde auf Wind, denn an diesem Tag sollen sich die Flügel der Oppenweher Bockwindmühle zum dritten Mühlentag dieser Saison drehen.

Die Mitglieder und geschulten Müller der Oppenweher Mühlengruppe werden den Besuchern Erklärungen zur Geschichte und zum Aufbau und Funktion der Bockwindmühle geben. Einmalig ist im heimischen Raum an der Oppenweher Bockwindmühle, dass mit drei Mahlgängen gearbeitet werden könnte.

Die Oppenweher empfehlen den Besuchern auch die Dauerausstellung auf dem Dachboden des vor über 20 Jahren eingeweihten „Mühlen-Kottens“, wo alte Gerätschaften aus der Landwirtschaft, des täglichen Lebens und eine Bilderausstellung präsentiert werden. Ein groß angelegter Flohmarkt wurde organisiert, der öffentlich ist.

In der Zeit von 14 bis 17 Uhr kann Jedermann-Frau (keine gewerblichen Aussteller) daran teilnehmen. Anmeldungen sind bei Anke Gerding erforderlich unter 05773/249 – nach 20 Uhr.

Selbstverständlich wird an diesem Öffnungstag bei der Bewirtung wieder mit einigen Leckereien, Kaffee und Kuchen, so wie vielem anderen, aufgewartet. Mit dabei ist Gerhard Schlottmann mit seinem Informations- und Verkaufsstand rund um das Naturprodukt Honig. Die musikalische Umrahmung des Nachmittags übernimmt in bewährter Weise das Duo Rudolf und Christa.