oppenwehe.de

Herzlich Willkommen

Laienspiel in Oppenwehe

„Neurosige Tieden“

In einem Monat ist es wieder soweit, dann heißt es in Oppenwehe auf Meiers Deele Vorhang auf für die Akteure der Oppenweher Laienspielschar. Die Vorbereitungen zum neuen Stück der Oppenweher laufen bereits auf Hochtouren.

Die illustrere Theatergruppe wird das Stück „Neurosige Tieden“ in Meier`s Deele aufführen. Erstmals wird die neue Jugendgruppe gleich zu Beginn den Sketch „Dej lütgen Kloogschieter“ aufführen.   Am 11. November beginnt die Theatersaison in Oppenwehe.

Da bei einigen Aufführungen eine unbedingte Anmeldung erforderlich ist, gibt die Laienspielschar und das Gasthaus Meiers Deele schon heute die Termine bekannt.

Die offiziellen Aufführungen sind Sonntag, 11. November 11.30 Uhr Theater (10 Uhr Frühstücksbuffet - mit Anmeldung).

Samstag, 17. November 19.30 Uhr Theater (18 Uhr Schnitzelbuffet mit Anmeldung).

Sonntag, 18. November 14.30 Uhr Theater (14 Uhr Kaffee und Kuchen mit Anmeldung).

Sonntag, 19. November 19.30 Uhr Theater (18 Uhr Entenessen mit Anmeldung).

Freitag, 23. November 19.30 Uhr Theater und Freitag, 30. November 19.30 Uhr Theater.

Alle Aufführungen können auch ohne Essen besucht werden. Die Anmeldungen zu den Essen müssen bei Meier`s Deele erfolgen unter 05773/209.

Zum Inhalt des Stückes: Wie empfängt man Besuch in einer Nervenklinik, ohne dass der Besuch merkt, dass er in einer Anstalt ist? Vor dieser Herausforderung steht Agnes Adolon, Tochter einer reichen Hoteldynastie. Die Mutter meldet sich unverhofft an. Kurzerhand sollen nun die Mitbewohner versuchen wie ganz normale Menschen zu wirken, wodurch das wahnwitzige Verwechselungsspiel seinen Lauf nimmt. Als dann auch noch weiterer ungebetener Besuch in der Wohngruppe auftaucht und einer in der Zwangsjacke landet, wird es immer turbulenter und man fragt sich, wer ist hier eigentlich verrückt und was ist überhaupt normal?.

Foto: Die Akteure und Verantwortlichen v. li. Sven Winkelmann, Andreas Spreen, Dirk Priesmeier, Stephan Köllner, Michaela Spreen, Karl-Heinz Bollmeier, Alfred Melcher (Bühnenbau, Technik), Kathrin Nagel, Gabi Spreen, Katja Döhnert, Rieke Köllner (Souffleuse), Henrik Pieper und Iris Staas-Johann.