OPPENWEHE.DE

HERZLICH WILLKOMMEN

Spende der Sparkasse Minden-Lübbecke

Groß war die Freude in diesen Tagen bei der Oppenweher Mühlengruppe, als der Oppenweher Geschäftstellenleiter der Sparkasse Minden-Lübbecke, Andreas Hoppe, sich zu einer Spendenübergabe an der Bockwindmühle eingefunden hat. Immerhin hatte er einen großen Scheck mitgebracht, den der Vorsitzende der Mühlengruppe, Karl-Heinz Bollmeier und das Vorstandsmitglied Dirk Müller, in Empfang nehmen konnten.

Dass die 500 Euro für die gemeinnützige Arbeit an der Mühle aus den Zweckerträgen des Gewinnsparens bei der Mühlengruppe sehr gut angebracht sind, stellte sich dann auch sofort heraus. Das Geld soll Verwendung bei der zwingend notwendig gewordenen Instandhaltung der Außenanlage und der Gebäude finden. Hier sind die Oppenweher immer auf Spenden angewiesen. Des Weiteren sollen aber auch bei der Restaurierung alter historischer Arbeits- und Haushaltsgeräte die Spenden eingesetzt werden.

Diese älteren „Schätzchen“ sind auf dem Boden des Mühlenkottens in einer ständig erweiterten Dauerausstellung untergebracht. Gern wird die Ausstellung von Schulklassen besichtigt. Schon oft unterstützte die Sparkasse in der zurückliegenden Zeit besondere förderwürdige Unternehmungen in ihrem Einzugsbereich.

Andreas Hoppe konnte sich von dem guten Anlegen der Spende selbst überzeugen. Und dass die Spende gerade im Jahr des 30-jährigen Bestehens der Mühlengruppe gut angekommen ist, machten die Verantwortlichen deutlich. Der nächste Mühlentag ist am 27. August mit einem vorgesehenen Kindertag, dem Oppenweher Posaunenchor und einer Ausstellung ehemaliger landwirtschaftlicher Gerätschaften.

Foto: v. li. Karl-Heinz Bollmeier, Dirk Müller und Andreas Hoppe.