oppenwehe.de

Herzlich Willkommen

Laienspielschar Aufführung 2013

Laienspiel in Oppenwehe 2013

Vorhang auf! So heißt es ab Sonntag, 3. November, in Meiers Deele für die Oppenweher Laienspieler. Die Premiere beginnt um 14.30 Uhr, wenn der Dreiakter „Twee Spürnesen“ aufgeführt wird. Das neue Theaterstück der Oppenweher Laienspieler, ein plattdeutsches Lustspiel in drei Akten von Frank Ziegler und übersetzt ins Plattdeutsche von Heino Buerhoop, wird bei den Besuchern wieder die Lachmuskeln strapazieren. Werner Wäscher, der Hausherr, engagiert aus Misstrauen gegenüber seiner Frau Karin eine Detektivin zur Überwachung. Auch seine Gattin engagiert einen Detektiv, die jedoch sind in ihren Aktivitäten nicht gerade mit Scharfsinn gesegnet und so kommt es zu sehr verfänglichen Missverständnissen. Nachdem der Dealer Albo seine Pillen im Hause Wäscher verliert, sorgen diese für unvorhersehbare Nebenwirkungen bei den Familienmitgliedern. Als Oma Pfender mit ihrer neugierigen Innenarchitektin aufkreuzt, ist das spannende Durcheinander perfekt. Unter der Regie von Frauke Spreen werden die Bühnenakteure, Dirk Priesmeier, Michaela Spreen, Sven Winkelmann, Annette Köllner, Stephan Köllner, Katja Döhnert, Iris Staas-Johann, Tanja Riesmeier und Karl-Heinz Bollmeier alles geben um die Besucher zu erfreuen. Alfred Melcher, der auch die Technik betreut und Andreas Spreen fungieren als Möbelpacker, so wie Rieke Köllner als Souffleuse. Offizielle Aufführungen in Meiers Deele finden statt am Sonntag, 3. November um 19.30 Uhr und um 14.30 Uhr mit vorherigem Kaffeetrinken um 14 Uhr (Anmeldungen bei Lotti Rossa unter Telefon 05773/331), Sonntag,  10. November 19.30 Uhr, Freitag, 15. November 19.30 Uhr, Freitag, 22. November und in Wehdem in der Begegnungsstätte am Freitag, 29. November um 19.30 Uhr.

Zum Foto:  Eine runde Sache soll das neue Theaterstück werden, das versprechen die Akteure der Oppenweher Laienspielschar im Uhrzeigersinn von unten in der Mitte, Sven Winkelmann, Rieke Köllner, Frauke Spreen, Dirk Priesmeier, Tanja Riesmeier, Iris Staas-Johann, Stephan Köllner, Annette Köllner, Karl-Heinz Bollmeier, Katja Döhnert und Michaela Spreen.