oppenwehe.de

Herzlich Willkommen

Spende der Heideböcke

Stemwede-Niedermehnen… bo. Sichtlich erfreut  zeigte sich der Betriebsleiter Gerhard Meyer aus Hördinghausen von der Betriebsstätte Mehnenfeld in der Stemweder Ortschaft Niedermehnen, als Andreas Martens als Vorsitzender der „Lustigen Heideböcke“ aus Oppenwehe, so wie seine Vorstandskollegen Olaf Meuser, Jürgen Peglow und Martin Biljes, den Erlös der so genannten Tannenbaumaktion überbrachten.

Mit selbst gemachter Torte und Kaffee  wurden die Gäste auf das Herzlichste empfangen. Einen Scheck in Höhe von 745 Euro hatten die Spender mitgebracht. Für diese großartige Spendenbereitschaft dankte der Betriebsleiter Gerhard Meyer im Namen aller Bediensteten im Besonderen den Oppenwehern sehr herzlich.

Seit  nunmehr 23 Jahren überbringen die Heideböcke den Erlös in die seit 1988 bestehende Einrichtung. Überzeugt sind die Überbringer von der sinnvollen Verwendung des Geldes, welches hauptsächlich in der Gestaltung des Freizeitbereiches der Einrichtung mit derzeit 111 Beschäftigten im Alter von 18 bis 67 Lebensjahren, eingebracht werden soll und bereits eingebracht wurde. Neben der Unterstützung anderer Spender und Gönner konnte das Geld des letzten Jahres Verwendung beim Bau eines stattlichen Insektenhotels finden. In einigen Bereichen kann die Lebenshilfe als Träger keine finanzielle Unterstützung einbringen, so dass auch die diesjährige Spende ihren sinnvollen Zweck erfüllen wird.

Ein informativer Vortrag von Gerhard Meyer über die derzeitige Situation der Niedermehner Werkstatt, so wie ein Rundgang mit Besichtigung des neuen Anbaus, schloss den Übergabetermin der Spende ab.

Am 9. Juni diesen Jahres feiert die Einrichtung zusammen mit der sehr regen Niedermehner Dorfgemeinschaft ihr 25jähriges Jubiläum mit einem Tag der Offenen Tür mit großem Rahmenprogramm.

Zum Foto:  v. li. Olaf Meuser, Jürgen Peglow,  Andreas Martens, Gerhard  Meyer und Martin Biljes vor dem aus Spenden finanzierten neuen Insektenhotel.