oppenwehe.de

Herzlich Willkommen

Baumpflanzaktion Schützenwald 2020

 

Stemwede-Oppenwehe….bo. Im Jahresprogramm des Oppenweher Schützenvereins gehört es bereits seit drei Jahren zur ehrenvollen Aufgabe, dem Klimawandel durch Baumpflanzaktionen im Rahmen des Projektes „Schützenwald 2020“ des Westfälischen Schützenbundes, entgegen zu wirken.

Eine großzügige Spende der Jagdgenossenschaft aus Oppenwehe machte nun, nach den Pflanzungen der letzten zwei Jahre, eine weitere Fortsetzung möglich. Dankbar ist der Oppenweher Schützenverein, so der Vorsitzende Matthias Spreen, dass der Ehrenvorsitzende Friedhelm Bohne zu dieser Aktion eingeladen hatte und für die Verköstigung der 15 Teilnehmer sorgte. Im Beisein des Vorsitzenden der Jagdgenossenschaft, Reinhold Tielbürger, dankten die Verantwortlichen des Vereins dem Sponsor für die Unterstützung der zukunftsorientierten Aktion.

Rund 60 Bäume, angefangen bei 25 Birken, über 5 große Eichen und 5 Lindenbäume bis hin zu 25 Ahornbäume, die selbstlos vom Ehrenvorsitzenden Friedhelm Bohne aus seinem eigenen Berg Teil beigesteuert wurden, kamen die Bäume in die Erde. In Absprache mit der Gemeinde Stemwede wurden dafür der so genannte „Kröger Damm“ und der Grenzweg ausgewählt. Für das nächste Jahr suchen die Oppenweher zur Unterstützung dieser Aktion noch einen Sponsor. Großes Entgegenkommen in Teilbereichen der erforderlichen Pflanzungserforderlichkeiten wurde dem Schützenverein in diesem Jahr auch von der Firma „Concept G“ aus Oppenwehe zuteil. Für die nötige Wässerung und die weitere Pflege zeichnen ebenfalls die Aktiven des Schützenvereins verantwortlich, wobei auch der Schutz der Bäume, unter anderem mit dem Entgegenwirken des so genannten Wildverbisses, berücksichtigt wurde.  

Das Projekt „Schützenwald 2020“ findet die uneingeschränkte Unterstützung des Deutschen Schützenbundes (DSB) und des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Aktionen im Rahmen dieses Projektes haben mittlerweile viele Schützenvereine des Westfälischen Schützenbundes im Land Nordrhein Westfalen durchgeführt.  

Zum Foto v. li.: Ralf Manske, Jürgen Klamor, Hartmut Bierenriede, Michael Holle, Mathias und Felix Heitmann, Friedel Pinke, Reinhold Tielbürger, Uwe Schlottmann, Friedhelm Bohne, Andreas Martens, Jan Döhnert, Olaf Meuser, Matthias Spreen und Karsten Spreen.