oppenwehe.de

Herzlich Willkommen

JHV FC Oppenwehe

Neue Gesichter im Vorstand, neue Sportangebote, einige Ehrungen und Erfolge, dass vergangene Sportjahr hatte beim FC Oppenwehe allerhand zu bieten.

Über einige neue Sportangebote konnte die 2. Vorsitzende Sylvia Rossa berichten. Seit langer Zeit konnte wieder eine Männersportgruppe ins Leben gerufen werden. Unter der Leitung von Rolf Staubach wird jeden Donnerstag ordentlich geschwitzt und ein vielfältiges Sportprogramm angeboten. Zusammen mit Carmen Henke bietet Sylvia dienstags die Gruppe "Kraft und Kondition" an. Anna Schall ist teilweise sogar mehrmals in der Woche mit ihren "Power Fitness-Gruppen in der Oppenweher Turnhalle und auf dem Sportgelände aktiv. Für das kommende Sportjahr sind wieder einige interessante Projekte geplant, unter anderem neue Kurse, wie Sturzprophylaxe und Beckenbodentraining. Auch eine Laufveranstaltung, die für Bonusprogramme der Krankenkassen anerkannt ist, wird geplant.

Sportwart Uwe Brockschmidt konnte über einige gelungene Vereinsaktivitäten, wie z.B. dass Vereinsbosseln, Teilnahme am Huck-, Vereins- und Weihnachtspokal etc. berichten. Über Nachwuchsmangel klagte Schiedsrichterobmann Andreas Varenkamp, trotzdem ist der FCO einer der wenigen Vereine im Kreis, der sein Schiedsrichtersoll erfüllt. Einen positiven Kassenbestand konnte Tim Rehburg vermelden, dies ist leider nur temporär, da in 2018 erhebliche Ausgaben anstehen.

Die Jugendabteilung des FCO konnte einige Erfolge erringen. Die E2 und D2 Fußballer konnten den Kreismeistertitel erringen. Der Jugendförderkreis unterstützte diverse Aktivitäten, wie z.B. das Zeltlager, ein Fußballcamp, Ausflüge und die Anschaffung von Trainingsanzügen.Erstmals konnte auch ein freiwilliges soziales Jahr in Zusammenarbeit mit dem TV Levern und der OGS angeboten werden. Hierdurch konnte das sportliche Angebot im FCO und in der Nachmittagsbetreuung der örtlichen Grundschule nochmals erweitert werden. Das Zeltlager wurde wieder prima angenommen und tolle Ausflüge unternommen werden. Die Schwimmkurse im FCO sind frühzeitig ausgebucht und auch das Winterbewegungsabzeichen, welches zusammen mit den Kindergärten in Oppenwehe und Oppendord, sowie den Erstklässlern der Grundschule durchgeführt wurde, begeisterte die kleinen Nachwuchssportler.

Geschäftsführer Patrick Meier konnte wieder einen gestiegenen Mitgliederbestand präsentieren. Mittlerweile sind 843 Mitglieder im FC Oppenwehe aktiv. Im Vorjahr waren es 822 Mitglieder.

Geehrt wurden mit der silbernen Vereinsnadel Martina Staubach und Thomas Rossa. Michael Droste. Rolf Staubach und Heinz Varenkamp erhielten für ihre langjährigen Einsatz für den FCO die goldene Vereinsnadel.

Vom Kreisvorstand waren Wilfried Müller und Karl-Heinz Eikenhorst zugegen. Sie ehrten Rolf Staubach für seine langjährigen Tätigkeiten im Leichtathletik- und Breitensportbereich, Hendrik Heselmeier erhielt die Auszeichnung im Bereich "Junges Ehrenamt".

Neu im Vorstand ist Gabi Henke, die Sandra Spreen als 2. Geschäftsführerin ablöst und Christian Wüppenhorst, der den vakanten Posten des 2. Sportwartes einnimmt.

Für 2018 plant der Verein erhebliche Baumaßnahmen am Sportgelände und am/im Vereinsheim. Im Februar wird die E-Jugend als Einlaufkinder beim VfL Osnabrück fungieren, auch ein Zeltlager ist wieder geplant.