oppenwehe.de

Herzlich Willkommen

Ehrenamtspreis

Ehrenamtspreis

(Laudatio von Brigitte Bollmeier)

 

Erstmalig vergibt der GSV Stemwede diesen Ehrenamtspreis.

Wir reden immer davon, wie wichtig ehrenamtliche Mitarbeit, nicht nur in unseren Vereinen, nein in unserer Gesellschaft ist. Es gibt Hochrechnungen, wie viele Stunden Ehrenamtliche einbringen, dass ohne diese Arbeit, viele Dinge zusammenbrechen und teilweise auch unbezahlbar werden. Die Forderung Sport erschwinglich für alle - könnte wohl überhaupt nicht mehr erfüllt werden.

Wir alle sind darin einig - ohne Ehrenamt geht Vieles nicht mehr oder wenn doch, dann doch mit erheblichen Schwierigkeiten. Der Stellenwert des Ehrenamtes ist also gar nicht hoch genug einzuschätzen. Wir wollten nicht immer nur reden, wir wollten endlich auch einmal etwas tun.

Mit der Auslobung dieses Ehrenamtspreises wollen wir über die Darstellung und Herausholung individueller Leistungen das Ehrenamt in unseren Vereinen insgesamt würdigen und fördern.

Wobei uns die Auswahl einzelner Personen recht schwer geworden ist. Alle Personen, für die bei uns Anträge eingegangenen sind, haben diesen Preis verdient - und wir möchten ausdrücklich betonen, dass es keinesfalls eine Herabsetzung derjenigen ist, die wir in diesem Jahr nicht berücksichtigen konnten.
In diesem Jahr werden mit dem Ehrenamtspreis des GSV Stemwede folgende zwei verdiente Mitarbeiter/innen ausgezeichnet:


Edeltraud Greger vom F.C. Oppenwehe 1956 e.V.
Edeltraud Greger ist für den FC Oppenwehe vornehmlich im Jugendbereich tätig und leitet dort seit 1984 die Eltern-und Kindgruppe, auswärtige Freizeitmaßnahmen, die sie organisiert, gehören zum festen Bestandteil. Damit die Kinder den Weg zum Sport finden, steht sie auch im ständigen Dialog mit dem örtlichen Kindergarten und der Grundschule.

Auf Grund Ihrer Qualifikation gibt sie ehrenamtlich, einmal in der Woche,
Sportunterricht in den Klassen 2 und 3 der Grundschule Oppenwehe.

Es ist ihr ein besonderes Anliegen, unsere ausländischen Kinder mit einzubeziehen. So waren es zunächst unsere türkischen Kinder, die über Schnupperangebote angesprochen wurden, dies ging natürlich nicht problemlos. Edeltraud Greger übernahm auch Fahrdienste und holte die Kinder zum Training ab und brachte sie auch wieder nach Hause.
Die Integrationsbemühungen werden durch den Zuzug unserer Kinder aus dem osteuropäischen Raum fortgesetzt.

Weiter zählt Edeltraud Greger seit 20 Jahren zu den aktiven Mitorganisatoren des sommerlichen Zeltlagers für 6-12 jährige über 4 Tage.

Als lizenzierte Übungsleiterin zeichnet Edeltraud Greger im Leichtathletikbereich für die Abnahme des Sportabzeichens verantwortlich.

Es gibt kaum eine Veranstaltung des FC Oppenwehe, in der sich Edeltraud Greger nicht ehrenamtlich einbringt - sei es die Weihnachtsfeier der Jugendabteilung, die Dorfolympiade,
das Pfingstsportfest oder das Leichtathletiksportfest.

Edeltraud Greger ist seit 1972 bis heute lizenzierte Übungsleiterin
Seit 2001 bis heute mit der Zusatzausbildung "Kinder mit mangelnder Bewegungserfahrung
Seit 1984 bis heute Leiterin der Gruppen Kinderturnen und Eltern- und Kindgruppe
Seit 20 Jahren Zeltlagerbetreuerin/Zeltlagerleiterin

Und ich kann aus Sicht des GSV Stemwede noch hinzufügen, das
Sie uns bei der Gestaltung der Aktionstage für Kinder oder im letzten
Sommer bei unserer Promi-Aktion Sportabzeichen immer tatkräftig unter-
stützt hat.

 

 


Ebenfalls geehrte "Alte-Herren" Oppenwehe