oppenwehe.de

Herzlich Willkommen

Baumschnitt des RGZVO

Stemwede/Oppenwehe........bo. Die Oppenweher Geflügelfreunde und Züchter haben es sich zur ehrenvollen Aufgabe gemacht, im Ort die Pflege der Kopfweiden zu übernehmen. Dieses praktizieren sie bereits seit 1991. Rund 120 Bäume gilt es dabei in Oppenwehe zu pflegen.

Ein radikaler, in der Form aber auch notwendiger Baumschnitt fand jetzt an der Straße Zur Horst statt. Weitere Kopfweiden stehen am "Kaspeldamm" und im Bulzendorf. 14 Oppenweher Geflügelfreunde gingen am letzten Wochenende schon früh an die Arbeit und das, wie man deutlich sehen konnte, sehr professionell. Die geschnittenen, teilweise über 6 Meter langen Äste kamen teilweise sofort in den großen Hächsler. Was nicht gehächselt wurde, soll für Neuanpflanzungen und Hecken verwendet werden. Das Gehächselte selbst, wie Geschäftsführer Wilfried Bohne mitteilte, wird größtenteils zum Heizen benutzt.

In den Anfängen dieser Pflegemaßnahme waren noch wenige Arbeitsstunden erforderlich und auch der notwendige Baumschnitt konnte noch mit einfachen Baum- und Astscheren bewältigt werden. Einige Jahre wurde diese Naturschutzmaßnahme vom Kreis gefördert; dieses findet nun aus finanziellen Gründen nicht mehr statt. Der Oppenweher RGZV lässt diesen Pflegetermin allerdings weiterhin in seinem Jahresprogramm als festen Bestandteil bestehen. Als weiteren Termin gibt der RGZV bekannt, dass am kommenden Freitag, 7. Dezember, ab 19 Uhr die Weihnachtsfeier in der Vereinshalle stattfindet.

Zum Foto: Die Oppenweher Geflügelzüchter im Einsatz. Im Vordergrund der Zuchtwart Harald Feierabend.