oppenwehe.de

Herzlich Willkommen

Pfingstsportfest -Dritter Tag

Stemwede/Oppenwehe........bo. Auch der 3. Tag des Oppenweher Pfingstsportfestes war wieder mit reichlich Programm gespickt. Doch dieser Tag stand ganz im Zeichen der Fußballer.

Bei den jüngsten Kickern ermittelten die Kinder aus fünf eingeladenen und auch fünf erschienenen Vereinen ihren Sieger. Werner Greger übernahm nicht nur die Leitung der E- und F-Jugendturniere, sondern auch die Siegerehrung.

Die Tonnenheider konnten sich bei der F-Jugend über ihren Sieg freuen. Dieser konnte sofort mit vom FC Oppenwehe gespendeten Getränken am Platz gefeiert werden. Bei den E-Jugendlichen hatten die Kicker des TUS Dielingen den stärksten Tag erwischt und freuten sich ebenso über ihren Turniersieg, wie die Betreuer.

Parallel liefen auch die Turniere der Alten Herren mit 5 Mannschaften aus Südlengern, Hunteburg, Varl, Oppendorf und Oppenwehe.

Der Vorsitzende des FCO Erhard Winkelmann überreichte nicht nur den Pokal sondern auch ein im Volksmund als ostwestfälisches Flachgeschenk bezeichneten Geldbetrag im Umschlag. Den Sieg, der sich nach den eigentlichen Fußballspielen und Zwischenrunden an der Torwand in Punkten ausdrückte, holte sich bei den Alten Herren die Mannschaft aus Oppendorf, die sich riesig freuten.

Bei den Seniorenmannschaften, die leider nur mit vier antreten konnten, da sich einige Vereine überhaupt nicht abgemeldet hatten, siegten der FCO als Hausherr. Trotz der Ausfälle konnten die Veranstalter von einem teilweise hochklassigen Fußball sprechen.


Fotos in der Galerie