oppenwehe.de

Herzlich Willkommen

Spende der Sparkasse Minden-Lübbecke

Groß war die Freude in diesen Tagen bei der Oppenweher Mühlengruppe, als der Oppenweher Geschäftstellenleiter der Sparkasse Minden-Lübbecke, Andreas Hoppe, sich zu einer Spendenübergabe an der Bockwindmühle eingefunden hat. Immerhin hatte er einen großen Scheck mitgebracht, den der Vorsitzende der Mühlengruppe, Karl-Heinz Bollmeier und das Vorstandsmitglied Dirk Müller, in Empfang nehmen konnten.

Dass die 500 Euro für die gemeinnützige Arbeit an der Mühle aus den Zweckerträgen des Gewinnsparens bei der Mühlengruppe sehr gut angebracht sind, stellte sich dann auch sofort heraus. Das Geld soll Verwendung bei der zwingend notwendig gewordenen Instandhaltung der Außenanlage und der Gebäude finden. Hier sind die Oppenweher immer auf Spenden angewiesen. Des Weiteren sollen aber auch bei der Restaurierung alter historischer Arbeits- und Haushaltsgeräte die Spenden eingesetzt werden.

Diese älteren „Schätzchen“ sind auf dem Boden des Mühlenkottens in einer ständig erweiterten Dauerausstellung untergebracht. Gern wird die Ausstellung von Schulklassen besichtigt. Schon oft unterstützte die Sparkasse in der zurückliegenden Zeit besondere förderwürdige Unternehmungen in ihrem Einzugsbereich.

Andreas Hoppe konnte sich von dem guten Anlegen der Spende selbst überzeugen. Und dass die Spende gerade im Jahr des 30-jährigen Bestehens der Mühlengruppe gut angekommen ist, machten die Verantwortlichen deutlich. Der nächste Mühlentag ist am 27. August mit einem vorgesehenen Kindertag, dem Oppenweher Posaunenchor und einer Ausstellung ehemaliger landwirtschaftlicher Gerätschaften.

Foto: v. li. Karl-Heinz Bollmeier, Dirk Müller und Andreas Hoppe.

Schützenverein Oppenwehe nach Tielge

Am kommenden Samstag, 22. Juli, nehmen die Oppenweher Grünröcke des Schützenvereins traditionell am Schützenfest in Tielge teil. Zur Begleitung ihrer Majestäten Ingo Holle und Michel Leermann treten die Oppenweher Schützen um 19.30 Uhr auf dem Gelände der ehemaligen Schule an. Die Hin- und Rückfahrt organisiert jeder in eigener Regie.

Eine Woche später, am 29.Juli, lädt der Stützpunktleiter Günter Sprado alle Mitglieder zur Schießstandpflege ins Oppenweher Schießsportzentrum ein. Die Arbeiten beginnen um 8:30. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.

Fahrradtour Schützenverein Oppenwehe

Am Samstag, den 08.07.2017 war es soweit.  Um 13.00 Uhr war Treffpunkt. Nach einer Stärkung   sind wir um 13.20 Uhr  mit 26 Erwachsenen, einem Teenager,  der 2jährigen Eva und dem 1jährigen Toni,  gut gelaunt und bei bestem Wetter  gestartet.

Unsere Route führte uns  Richtung Oppenweher  Bockwindmühle,  durch  den Ortsteil  Fiskus,  über Sielhorst,   Richtung Varl zum Schnakenpohl. Dort  angekommen stärkten wir uns bei Kaffee, Kuchen und Kaltgetränken.

Nach einer guten Stunde machten wir uns in  angemessenem Tempo und munter plaudernd  wieder auf den Weg. Die nächste Pause erwartete uns  bei  Sabine und Norbert Möller.  Das Versorgungsfahrzeug, an dieser Stelle vielen Dank nochmal an Gerd, Waltraud und Pia,  stand schon bereit.  Während einige von uns Schafe bewunderten, erfrischte sich der Rest bei Getränken oder nutzte die Gelegenheit, die Toilette bei Möller´s zu besichtigen. Nach einer angemessenen Pause traten wir den Rückweg Richtung Oppenwehe an. Durch den Windradpark  über die  Straße „Zur Horst“ kamen wir unserem Abschlußziel näher. Einen kurzen Stop legten wir bei unserer Jungsmajestät ein. Von dort dauerte es nicht mehr lang und wir hatten es geschafft .  Gut gelaunt und hungrig landeten wir bei Meuser´s im Garten.  Bei einem leckeren Grillbüffet und kühlen Getränken ließen wir den Tag ausklingen.

 An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Schützenschwestern und Schützenbrüdern bedanken, die unserer Einladung gefolgt sind. Es war toll. Wir würden uns allerdings freuen, wenn wir im nächsten Jahr noch mehr Teilnehmer begrüßen dürfen.  Es waren gute 20 km, die wir gefahren sind, also für jedermann zu schaffen  und es ist jeder herzlich willkommen.

Die Fahrradtour wird weiterhin ein fester Termin im Jahrenplan des SV Oppenwehe sein.

Wir freuen uns auf´s nächste Jahr……….das Orga-Team

Mühlentag

Sonntag, 16. Juli

Mit Shanty-Chor Dümmersee

Am Sonntag, 16. Juli, sollen sich die Flügel der Oppenweher Bockwindmühle zum 4. Mühlentag dieser Saison drehen. Wer möchte, kann sich die auf ca. 400 Quadratmeter neu angelegte Wildblumenwiese im Schatten der Mühle ansehen. Die Mitglieder und geschulten Müller der Oppenweher Mühlengruppe werden den vielen Interessierten Erklärungen zur Geschichte und zum Aufbau und zur Funktion der Bockwindmühle geben.

Einmalig ist im heimischen Raum an der Oppenweher Bockwindmühle, dass mit zwei Mahlgängen einem Graupengang, so wie mit dem Elevator zur Beutelkiste gearbeitet werden könnte, vorausgesetzt, der Wind weht stark genug. Selbstverständlich wird an diesem Öffnungstag bei der Bewirtung wieder mit einigen Leckereien, Kaffee, Platenkuchen und Kuchen der Saison, so wie vielem anderen, aufgewartet.

Mit dabei ist Gerhard Schlottmann mit seinem Informations- und Verkaufsstand rund um das Naturprodukt Honig. Auch die musikalische Umrahmung des Nachmittags kommt wie immer nicht zu kurz und soll für einen vergnüglichen und unterhaltsamen Nachmittag sorgen. Garant dafür wird der Shanty-Chor Dümmersee sein, der seiner Auftritte aus dem umfangreichen Repertoire gestalten wird.