oppenwehe.de

Herzlich Willkommen

Terminabsprache für 2017

Stemwede/Oppenwehe........bo.

In der Oppenweher Dorf- und Vereinsgemeinschaft ist die Besprechung und Koordinierung der Veranstaltungen des kommenden Jahres einer der wichtigsten Termine, da dadurch Überschneidungen der Veranstaltungen vermieden werden sollen.

Am kommenden Montag, 10. Oktober, treffen sich die Verantwortlichen oder die kompetenten Vertreter der Oppenweher Vereine und Institutionen mit terminrelevanten Veranstaltungen zu dieser Terminabsprache für das Jahr 2017. Die Verantwortlichen werden gebeten, bis zu diesem Termin die interne Vereinsplanung abgeschlossen zu haben.

Das Treffen findet im Moorhof bei Huck um 19.30 Uhr statt.

Laienspiel in Oppenwehe

Bericht: Karl-Heinz Bollmeier

Die Vorbereitungen zum neuen Stück der Oppenweher Laienspielschar laufen bereits auf Hochtouren. Die illustrere Theatergruppe wird den plattdeutschen Dreiakter „Paradiesvogel in`n Fienripp-Schlüpper“ in Meier`s Deele aufführen.

Im November beginnt die Theatersaison in Oppenwehe. Da bei einigen Aufführungen eine unbedingte Anmeldung erforderlich ist, gibt die Laienspielschar und das Gasthaus Meiers Deele schon heute die Termine bekannt.

Die offiziellen Aufführungen sind am 
Sonntag, 6. November 11.30 Uhr (10 Uhr Frühstücksbuffet - mit Anmeldung).
Freitag, 11. November 19.30 Uhr (Theater).
Samstag, 12. November 19.30 Uhr (18 Uhr Entenessen – mit Anmeldung)
Sonntag, 13. November 14.30 Uhr (14 Uhr Kaffee und Kuchen – Anmeldung)
Sonntag, 13. November 19.30 Uhr (18 Uhr Schnitzelbuffet – Anmeldung).
Freitag, 18. November (19.30 Uhr Theater),
Freitag, 25. November (19.30 Uhr Theater)

Alle Theateraufführungen können auch ohne Essen besucht werden. Die Anmeldungen müssen bei Meier`s Deele erfolgen unter 05773/209.

Zum Inhalt des Stückes:
Hannes und Dennis sind ein Paar und betreiben eine Travestiebar im kleinen beschaulichen Oppenwehe. Dies ist dem Bürgervorsteher ein Dorn im Auge, der so etwas in „seinem“ Dorf nicht dulden will.
Zu Hilfe kommt ihm dabei Hannes Mutter Trude, die unerwartet auftaucht und nichts davon zu wissen scheint, dass ihr Sohn schwul ist. Dieser tut sich schwer dabei, seiner Mutter die Wahrheit zu sagen und sich zu outen. So wird sein Freund Dennis kurzerhand zu Denise und die Travestiebar in ein gut bürgerliches Lokal umfunktioniert. Wäre da nicht das Fernsehteam des Lokalsenders, das sich für eine Reportage angekündigt haben, ganz zu schweigen von der Köchin Mathilda, die irgendetwas Wichtiges zu berichten hat.
Dann wäre da noch die ruppige Barfrau Eloise, die plötzlich als Verlobte auftreten soll. Turbulent soll es wieder rundgehen versprechen die Akteure: Sven Winkelmann, Stephan Köllner, Dirk Priesmeier, Annette Köllner, Katja Döhnert, Kathrin Nagel, Ina Büttemeier, Hendrik Pieper, Iris Staas-Johann, Frauke Spreen (Regie) Andrea Melcher (Souffleuse) und Alfred Melcher (Technik, Bühnenbau).

Zum Foto: Sitzend v.li. Stephan Köllner, Sven Winkelmann, Hendrik Pieper, Ina Büttemeier, Katja Döhnert sowie stehend v.li. Dirk Priesmeier, Frauke Spreen, Iris Staas-Johann, Annette Köllner und Kathrin Nagel.

FCO-Zeltlager 2017 findet vom 31.07. – 04.08.2017 statt!

Bericht: Ralf Nünke
Für eine Woche, von Montag bis Freitag, heißt es für Kinder im Alter von 6-12 Jahren Abschied von zu Hause nehmen und ab zu Summann am Rande des Oppenweher Moores.
 
 Seit  über drei Jahrzehnten gehört dieses Freizeitangebot des FC Oppenwehe zu einem gern angenommenen Event im Sportverein. Zahlreiche Ausflüge erwarten die Kinder neben dem Zeltlageraufenthalt in dieser Woche. Ohne die sonst schon vielfach zum Alttag gehörenden Hightech Geräte müssen die Kinder nun auskommen. Neben weiteren heimatnahen und informativen Exkursionen zählt auch ein bis jetzt noch geheim gehaltener größerer Ausflug zum Wochenprogramm, fehlen wird auch nicht der Besuch des Freibades in Wagenfeld.
 
Falls Sie nähere Informationen zum Ablauf benötigen oder sonstige Fragen haben, können interessierte Eltern sich gerne an Anne und Ralf Nünke, Tel. 05773-991016 oder jeden anderen Betreuer wenden.Weitere Informationen gibt es auch auch der Homepage des FC Oppenwehe.