oppenwehe.de

Herzlich Willkommen

Dei Tinanic draff nich ünnergohn

Stemwede/Oppenwehe........bo.

Die Oppenweher Laienspieler führen im November den Dreiakter „Dei Tinanic draff nich ünnergohn“ im Gasthaus Meier`s Deele auf. Die Laienspielschar gibt bekannt, dass der Termin mit Frühstück am 8. November ausgebucht ist.

Nur noch eine geringe Anzahl an Plätze können für Freitag, 13. November mit Pickertessen ab 18 Uhr (Theater 19:30 Uhr), sowie für Sonntag, 15. November mit Kaffeetrinken ab 14 Uhr (anschließend Theater) und Freitag, 20. November mit Entenessen ab 18 Uhr (Theater 19:30 Uhr), reserviert werden.

Alle Anmeldungen nimmt ausschließlich Meier`s Deele entgegen unter 05773/209 oder Fax 05773/1079 oder Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Weitere Aufführungstermine sind Samstag, 14. November, Sonntag, 15. November und Freitag, 27. November, jeweils um 19:30 Uhr.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass in diesem Jahr aus organisatorischen Gründen keine Vorstellung in Wehdem stattfindet und die Vorstellungen bei Meier`s Deele auch ohne Teilnahme an einem Essen besucht werden können.

Oppenweher zum Königsball

Oppenwehe…

Der Oppenweher Schützenverein nimmt am Samstag, 31.Oktober, am Kreiskönigsball bei Meiers Deele teil. Treffen ist um 19.45. Die Veranstaltung beginnt um 20:00. 

Dorfpokalschießen 2015

1. Das Dorfpokalschießen findet mit elektronischer Auswertung, und dem gleichen Modus wie in den letzten Jahren statt.

2. Die Gewehre werden vorher eingeschossen und versiegelt.

3. Jeden  Dienstag ist Übungsabend der Schießgruppe dort kann ab 20:00 Uhr mit einem Vereinsgewehr geübt werden.

4. Die Startliste mit Standnummer und Startzeiten wird im Internet unter www. oppenwehe.de veröffentlicht.

5. Falls eine Mannschaft die Startzeit ändern möchte, so muss sie sich Zwecks Tausch mit einer anderen Mannschaft in Verbindung setzen. Alternativ kann bei dem Schießoffizier eine eventuell noch freie Startzeit beantragt werden. Wobei neue Gruppen bevorzugt werden! Melden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

 

Bedingungen

 

1. Jede Gruppe oder Verein kann mit max. 6 Schützen schießen.

2. Der schlechteste Schütze wird gestrichen (Wertung 5 Schützen mit 10tel Wertung.

3. Auf der Startkarte sind die Namen der Schützen und die Standnummer einzutragen.

4. Jeder Schütze hat 2 Probe- und 5 Wertungsschüsse.

5. Es darf nur mit dem Gewehr, welches dem jeweiligen Stand zugelost wurde, geschossen werden.

Die Schießleiter

Sanierungsarbeiten im Schießsportzentrum Oppenwehe abgeschlossen

Oppenwehe…bol…

Bereits Ende September wurden die neuen Sanitäreinrichtungen im Schießsportzentrum Oppenwehe fertig gestellt. Grund genug, sich nun bei allen ehrenamtlichen Helfern zu bedanken. Dies wurde jetzt in einer kleinen Helferparty im Oktober nachgeholt. Matthias Spreen, 1. Vorsitzender des Oppenweher Schützenvereins, hatte hierzu alle Helfer in die Oppenweher Schießhalle eingeladen. Insgesamt 28 Vereinsmitglieder führten in über 600 ehrenamtlichen Arbeitsstunden die Sanierung der Sanitäreinrichtungen durch. Einen besonderen Dank richtete Spreen an „die Männer vom Fach“: Uwe Schlottmann, Jens Feierabend, Carsten Spreen, Torsten Spreen und Sven Winkelmann leisteten mit ihrem Fachwissen einen erheblichen Beitrag zur Umsetzung des Projektes bei.

Klaus Tellbüscher von der Gemeinde Stemwede ließ ebenfalls seinen Dank an alle Helfer durch Spreen übermitteln. Die Gemeinde rechne das Angement der freiwilligen Helfer hoch an, so Spreen im Namen von Tellbüscher. In Zeiten, in denen öffentliche Gelder immer knapper werden, müsse man neue Wege gehen, so der 1. Vorsitzende. Und wenn Eigeninitiative gezeigt wird, könne man auch mit der Unterstützung der Gemeinde rechnen. Nach einer kurzen Besichtigung ging es dann für alle Beteiligten weiter zum Vereinswirt Meiers Deele, um noch ein paar gesellige Stunden in gemütlicher Runde zu verbringen.

Vor kurzem erhielt das Schießsportzentrum Oppenwehe den Titel Talentinsel. Dass aus dieser Sportstätte schon immer erfolgreiche Schützen hervor kamen, zeigt Siegward Steinkamp. Er konnte im Oktober dieses Jahres bei der Deutschen Meisterschaft in Hannover in der Disziplin KK Gewehr/ZF, Aufl.50m den dritten Platz für den SV Oppenwehe erzielen.