oppenwehe.de

Herzlich Willkommen

Hebbt wi nich – gifft dat nich

Hebbt wi nich – gifft dat nich

Der im heimischen Garten errichtete Kiosk der Familie Eggers wirft seit seiner Eröffnung längst nicht genug ab, um die Familie zu ernähren – bis zu dem Tag als der wahnsinnige Vertreter Waldemar (gespielt von Stephan Köllner) auftaucht.

Sohn Florian Eggers (Sven Winkelmann) glaubt, das Geschäft mit dessen unglaublichen Produkten vorantreiben zu können und stattet den Kiosk trotz der Zweifel seiner Eltern (Michaela und Andreas Spreen) damit aus. Ab sofort heißt es im Hause Eggers „Hebbt wi nich – gifft dat nich“. Wie versprochen geht der Umsatz durch die Decke.

Ebenso explosiv wie exklusiv sind jedoch die Nebenwirkungen der neuen Produkte, durch die die Familienmitglieder und Kioskkunden in Mitleidenschaft gezogen werden. Die Theaterbesucher können sich selbst davon überzeugen, ob die Betroffenen den Verlust der Sprache, extremen Juckreiz und ihr gesteigertes Lustempfinden in den Griff bekommen.

Mitwirkende:

Andreas Spreen – Rolf Eggers  

Michaela Spreen – Therese Eggers

Sven Winkelmann – Florian Eggers

Katharina Rahe – Anne Eggers

Ina Büttemeier – Florians Freundin Brigitte Klette

Stephan Köllner – Vertreter Waldemar Jungenkrüger

Annette Köllner – Kioskkundin Anneliese Fröhlich

 

Spieltermine:

Bei Meier’s Deele

Neu: So. 9.11. 10.00 Uhr Frühstücksbuffet, 11.30 Uhr Theatervorstellung

Teilnahme nur mit Anmeldung bei Meiers Deele (Kartenvorverkauf)

Preis 17,50€ all inclusive

Fr. 14.11. 19.30 Uhr

Sa. 15.11. 19.30 Uhr

So. 16.11. 14.00 Uhr Kaffeetrinken, 14.30 Theatervorstellung

Anmeldung bei Lotti Rossa oder Meiers Deele

So. 16.11. 19.30 Uhr

Fr. 21.11. 19.30 Uhr

Fr. 28.11. 19.30 in der Begegnungsstätte in Wehdem

Stemweder Kinder lernen Schwimmen

Der FC Oppenwehe hat in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung wieder Ferienschwimmkurse über das Landesprogramm „NRW kann schwimmen“ angeboten.

Wieder nahmen knapp 20 Kinder aus ganz Stemwede an dieser Veranstaltung teil. Das Angebot richtet sich an Kinder der 3. bis 6. Klassen. Damit sollen Kinder, die in diesem Alter noch nicht oder nicht sicher schwimmen können, ermuntert werden, das Schwimmen zu erlernen. Viele Kinder konnten nach Beendigung des Kurses erfolgreich ihr Seepferdchen oder sogar ihr bronzenes bzw. silbernes Schwimmabzeichen ablegen.

Geleitet wurden die Kurse von Tino Fröhlich aus Hüllhorst, ihm zur Seiten standen Marie Schöppy, Gabriele Hohmeier und Karen Gülker, die auch für die Organisation der Kurse verantwortlich war. Der Kurs kostet für die teilnehmenden Kinder nur 10,00 €, der Rest wird aus dem Programm „NRW kann schwimmen“, sowie von der Gemeinde Stemwede finanziert.

Die Kurse fanden wieder im Hüder Hallenbad statt. Die Samtgemeinde Lemförde war hierbei sehr kooperativ und stellte trotz Ferienzeit gute Rahmenbedingungen und ausreichende Hallenzeiten zur Verfügung.

Außerdem bietet der FCO auch wieder Wassergewöhnungs- und Schwimmkurse an. Geleitet werden diese Kurse von Karen Gülker. Ab Anfang November werden auch hier Kinder aus ganz Stemwede in 3 Kursen regelmäßig jeden Samstagmorgen im Hüder Hallenbad aktiv sein. Die Kurse waren wieder sehr schnell ausgebucht.

Oppenweher Schützen zum Landeskönigsschießen

Am kommenden Samstag, dem 11.10. fahren die Oppenweher Schützen gemeinsam mit dem SV Varlheide zum Landeskönigsschießen nach Ennigerloh. Die Fahrt wird durch den Verein organisiert. Um 8:45 Uhr startet der Bus an der Oppenweher Grundschule. Die Rückfahrt wird dann vor Ort besprochen. Angetreten wird in Uniform.