oppenwehe.de

Herzlich Willkommen

Mühlentag am 23. Juni

Am Sonntag, 23. Juni, hoffen die Oppenweher Mühlenfreunde auf Wind, denn an diesem Tag sollen sich die Flügel der Oppenweher Bockwindmühle zum dritten Mühlentag dieser Saison drehen.

Im Rahmenprogramm ist zum 2. Mal ein Informations- und Ausstellungsstand des Amateurradioclubs Wiehengebirge aufgebaut. Hier soll in erster Linie der Funk- und Gerätebetrieb erklärt und gezeigt werden. Die Mitglieder und geschulten Müller der Oppenweher Mühlengruppe werden den Besuchern Erklärungen zur Geschichte und zum Aufbau und Funktion der Bockwindmühle geben. Einmalig ist im heimischen Raum an der Oppenweher Bockwindmühle, dass mit drei Mahlgängen gearbeitet werden könnte.

Selbstverständlich wird an diesem Öffnungstag bei der Bewirtung wieder mit einigen Leckereien, Kaffee und Kuchen, so wie vielem anderen, aufgewartet. Mit dabei ist Wilhelm Schlottmann mit seinem Informations- und Verkaufsstand rund um das Naturprodukt Honig. Die musikalische Umrahmung des Nachmittags übernehmen in bewährter Weise die Oppenweher Mühlenmusikanten.

 

Vereinspokal

Stemwede/Oppenwehe........bo.

Ein umfangreiches Schießprogramm absolvierten am Sonntag die Oppenweher Schützen. Nach dem traditionellen Ausmarsch ab Meiers Deele unter den Klängen des Spielmannszuges ermittelten sie ihren neuen Vereinsmeister, so wie die Gewinner des Herbert-Vogt-Gedächtnis Pokals, des Preisschießens und des Alte Garde-Pokals.

Der Gewinner des Tages beim so genannten Wettkampfschießen heißt Wolfgang Pinke. Er erzielte, mit der geringsten Abweichung, das zweitbeste Ergebnis des Tages, wobei es galt, in der Reihenfolge eine 10, eine 7, eine 10 und eine 2 zu schießen dafür erhielt er den dicksten Schweinepreis. Das beste Ergebnis erzielte allerdings Jürgen Peglow, der aber aufgrund seiner Funktion als Prinzgemahl verzichtete. Die zahlreichen Fleischpreise stifteten die amtierenden Majestäten Marianne Peglow und Lars Klamor, wofür ihnen bei der Siegehrung durch den Vorsitzenden Matthias Spreen besonders gedankt wurde. Am nächsten an das vorgegebene Ergebnis heran kamen die weiteren Teilnehmer der 65 Schützinnen und Schützen: 3. Charlott Klanke, 4. Thomas Rossa, 5. Ingo Holle, 6. Jan Döhnert, 7. Alfred Kulinna, 8. Silke Bierenriede, 9. Jutta Lammert, 10. Hans-Wilhelm Henke.  

Hartmut Bierenriede wurde  beim Schießen um den Herbert Vogt Gedächtnispokal Sieger mit einem Teiler von 6,7 Ringen.

Spannend verlief auch das Pokalschießen bei der Alten Garde, wo sich in diesem Jahr erst nach einem Stechen Wolfgang Pinke mit 31,5 Ringen gegen die Konkurrenz durchsetzen konnte.

Auch bei dem Wettbewerb zur Erreichung der Vereinsmeisterschaft musste gestochen werden. Hier entschied Jutta Lammert mit 28/28 Ringen den Wettkampf vor Friedel Pinke mit 28/25 Ringe für sich.

 

Foto: v. li. Königin Marianne Peglow, Jürgen Peglow, Jan Döhnert, Jutta Lammert, Uwe Zimmermann, Wolfgang Pinke, Friedhelm Eilmes, Hartmut Bierenriede, Charlott Klanke, Lars Klamor und Vorsitzender Matthias Spreen.

DfB Mädchenfußballtag beim FCO

Der Mädchen- und Frauenfußball hat beim FC Oppenwehe eine lange Tradition. Um auch in Zukunft eine schlagkräftige Mädchenmannschaft ins Rennen schicken zu könnnen, veranstaltet der FC Oppenwehe am Samstag, dem 22. Juni 2013 einen Mädchenfußballtag. Eingeladen sind Mädchen im Alter von 8-16 Jahren. Ob schon im Verein aktiv, ob überhaupt schon einmal an den Ball getreten - ganz egal. Wir möchten die Freude am Fußball wecken und haben dafür ein attraktives Programm auf die Beine gestellt. Beginn ist um 10.00 Uhr, das Ende ist für 16.00 Uhr angesetzt. Die Trainingseinheiten werden z.B. die Zweitliga-Spielerin Guistina Ronzetti oder die FCO-Damenmannschaft geleitet. Eventuell schaut auch noch die ein oder andere Bundesligaspielerin vorbei. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, für Getränke, Zwischenmahlzeiten und ein warmes Mittagessen sorgt der FC Oppenwehe. Anmeldungen nehmen Ralf Nünke, Tel. 05773-991016 oder Sandra Spreen, Tel. 0171/788 51 14 entgegen. Ihr könnt uns auch einfach eine E-Mail an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  schicken.

Wanderung des Geflügelvereins am 9.6.2013

Der Geflügelverein unternahm am 09.06.2013 eine Wanderung ins Oppenweher Moor vom Parkplatz Schafstall zum Aussichtsturm und zurück.

Teilnehmer der Wanderung - Foto: Werner Clausen

F-Jugend bedankt sich bei Karl-Heinz Schäfer für neue Trikots

Das „Ingenieurbüro für das Bauwesen“ aus Oppenwehe hat der F-Jugend des FC Oppenwehe neue Trikots gesponsort. Im Rahmen des Pfingstsportfestes hat die Mannschaft Karl-Heinz Schäfer zum Turnier eingeladen, um die neuen Trikots in Aktion zu präsentieren und ein kleines Präsent als Dankeschön zu überreichen.

Die F-Jugend trainiert jeden Dienstag von 17 – 18:30 Uhr auf dem Sportplatz in Oppenwehe. Derzeit umfasst der Kader um die 18 Jungen und Mädchen von 7 bis 8 Jahren. Alle Kinder, die Interesse und Spaß am Fußball haben, sind herzlich zum Training eingeladen.