oppenwehe.de

Herzlich Willkommen

Zeltlager FC Oppenwehe 2012

Stemwede/Oppenwehe........bo.

Für eine Woche, von Montag bis Freitag, hieß es für 48 Kinder des Oppenweher Sportvereins Abschied von zu Hause nehmen und ab zur Familie Summann am Rande des Oppenweher Moores.
Um Punkt 10 Uhr ging es ab dem Schulhof mit dem Fahrrad ins Moor, wo sich die Kinder des FC Oppenwehe zu ihrem Zeltlager einfinden. Die kleine Zeltstadt mit 13 Zelten hatten die Betreuer bereits im Vorfeld aufgebaut und so konnten sie auch sofort bezogen werden.
Seit über 30 Jahren gehört dieses Freizeitangebot des FC Oppenwehe unter der Leitung von Edeltraud und Werner Greger, zu einem gern angenommenen Event im Sportverein. Zahlreiche Fakultativausflüge erwarten die Kinder neben dem Zeltlageraufenthalt in dieser Woche ohne die Benutzung sonst vielleicht liebgewonnene Hightech Geräte.
Bereits am Montagnachmittag ging es zu Fuß durch Oppenwehe, wo etliche Fragen zu Institutionen beantwortet wurden. Neben weiteren heimatnahen und informativen Exkursionen zählt auch ein bis jetzt noch geheim gehaltener größerer Ausflug zum Wochenprogramm, fehlen wird auch nicht der Besuch des Freibades in Wagenfeld. 12 Helferinnen und Helfer begleiten die Freizeit, an der auch wieder einige Kinder zum ersten Mal teilnehmen.

Zum Foto: Die Kinder mit einem Teil der Betreuer:  Pattrick Meier, Brigitte Bollmeier, Edeltraud, Pascal, Dominic und Werner Greger, Manuela Wittenbrink, Bianca Meyer und Klaus Schomaeker.

Jürgen Peglow ist Kyffhäuser Kreis-Präsident

Die Kyffhäuser-Kameradschaften aus dem Altkreises Lübbecke haben sich in Oppenwehe beim Moorhof Huck getroffen, um ihren Kreis-Präsidenten zu ermitteln. Jürgen Peglow aus Oppenwehe ist Sieger des Adler-Schießen geworden.

Umfrage zur Erfassung der Internetversorgung

Die Gemeinde Stemwede führt eine Umfrage zur Breitbandversorgung durch:

"Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, sehr geehrte Gewerbetreibende,

die mangelnde Versorgung mit schnellem Internet in den Ortschaften der Gemeinde Stemwede war in letzter Zeit verstärkt Thema der politischen Diskussion. Breitbandanschlüsse gewinnen immer mehr an Bedeutung und tragen als Wettbewerbs- und Standortfaktor zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit in Stemwede bei. Mit der Erstellung einer Machbarkeitsstudie zur flächendeckenden Breitbandversorgung in der Gemeinde Stemwede soll nun überprüft werden, wie unterversorgte Ortschaften und Gewerbegebiete mit schnellen Internetanschlüssen versorgt werden können.

Im Rahmen der Umsetzung der Analyse ist die Aufnahme Ihrer aktuellen sowie der zukünftig gewünschten Breitbandversorgung besonders wichtig. Daher möchten wir Sie bitten, sich an der Befragung zur Breitbandversorgung in der Gemeinde Stemwede auf der Webseite www.jetztansnetz.de zu beteiligen. Die Erfassung Ihres Bedarfs soll in erster Linie über diese Plattform erfolgen. Für den Fall, dass Sie keine Möglichkeit haben Ihren Bedarf online abzugeben, können Sie den nachfolgend abgedruckten Fragebogen ausfüllen. Bei beiden Varianten ist es besonders wichtig, dass Sie Ihre vollständige Adresse angeben, damit Ihr Bedarf korrekt verortet werden kann.
 
Die Befragung läuft insgesamt für sechs Wochen und endet am 29.08.2013. Damit die Befragung einen repräsentativen Charakter enthält, muss eine Rücklaufquote von mindestens 7% erzielt werden. Eine höhere Quote von 20% bis 30% wäre wünschenswert.
Je mehr Bürgerinnen und Bürger sowie Gewerbetreibende sich also an der Befragung beteiligen, desto besser. Jeder der mitmacht, trägt so seinen persönlichen Anteil zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit in Stemwede bei.
 
Wenn Sie Ihren Bedarf nicht über die Plattform www.jetztansnetz.de abgeben können und stattdessen den beiliegenden Fragebogen ausfüllen, dann geben Sie diesen bitte bis zum 29.08.2013 bei der Gemeinde Stemwede in den Verwaltungsstellen Levern oder Westrup ab. Für Rückfragen können Sie sich an den Fachbereich Bau und Planung (Herr Hegerfeld, Tel.: 05745/78899-601, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) wenden.
Ich danke Ihnen herzlich für Ihre Mitarbeit!
 
Ihr Bürgermeister
 
Gerd Rybak"
 
 
Der Bericht des Diepholzer Kreisblatts hierzu.
 

Vorankündigung: Oppenweher Bünselmarkt

Freitag, 13. September 2013

15:00 Uhr 3. Oppenweher Talentwettbewerb
Generalprobe der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Anmeldung noch bei Ingrid  Becker möglich per  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder telefonisch unter 05773-8799.
Teilnahmealter 7 bis 99 Jahre

20:00 Uhr Lustiger Dorfabend
In diesem Jahr wird das Programm von allen Ortsteilen gemeinsam gestaltet. Es wird wieder ein Superprogramm erwartet.
Es wird gebeten, die Bierfässer am Tisch der einzelnen Ortsteile schon bei Meiers Deele vorzubestellen. 05773-209. Der Eintritt beträgt nur ein Los für 5 Euro je Person.

22:30 Uhr Party mit Disco und DJ Gerdi

 

Samstag, 14. September 2013

10:00 Uhr Freikartenverteilung
Die Schüler der Grundschule Oppenwehe sowie das Lehrerkollegium sind herzlich eingeladen. Es werden wieder Freikarten  für die Schüler verteilt. Wir bedanken uns hier für die Spende der Jagdgenossenschaft Oppenwehe.

10:30 Uhr Markteröffnung
Wie in jedem Jahr wird der Markt vom Vorsitzenden des Gewerbevereines Oppenwehe-Oppendorf, Karlheinz Meier, sowie im Namen der Gemeinde Stemwede von Bürgermeister Gerd Rybak eröffnet.

10:45 Uhr Fassanstich mit Freibier
Bürgermeister Gerd  Rybak wird das Bier anstechen, anschließend Freibier.

11:00 Uhr Marktbeginn
Die Gewerbeschau und Automesse werden eröffnet. (Geöffnet bis 20.00 Uhr)
- Rundgang der Ehrengäste
- Krammarkt mit vielen Fahrgeschäften
- Restauration 

ab 10:00 Uhr Alttraktorentreffen

13:00 Uhr Oldtimer-Rundfahrt

16:00 Uhr 3. Oppenweher Talentwettbewerb
Vorstellung und Ausscheidung. Die Jury ist mit Ansger Matern, Silvia Eickenhorst und Sandra Barkhüser hochkarätig und fachkundig besetzt. Die Organisation hat Ingrid Becker übernommen.
1. Preis 100 EUR
2. Preis 75 EUR
3. Preis 50 EUR
Alle anderen Teilnehmer erhalten Sachpreise.

19:00 Uhr Bayrischer Abend mit Essen und Live-Band
Vorverkauf 12 €
Abendkasse 15 €

 

Sonntag, 15. September 2013

10:30 Uhr Gottesdienst im Großen Festzelt
Marktgottesdienst im Zelt auf dem Oppenweher Bünselmarkt mit Posaunenchor, mit der Wehdemer Kirchengemeinde. Parallel  findet ein Kindergottesdienst statt.

11:30 Uhr Marktbeginn
- Gewerbeschau (bis 19.00 Uhr)
- Automesse (bis 19.00 Uhr)
- Krammarkt mit vielen Fahrgeschäften
- Restauration

11:30 Uhr Flohmarkt

15:00 Uhr Modenschau der Landfrauen
Auch in diesem Jahr wird wieder Mode für die ganze Familie präsentiert. Kinder- und Herrenmode wird von Magro aus Wagenfeld vorgestellt. Die Damenwelt wird von Tayfun aus Lübbecke über die aktuellsten Herbsttrends informiert. Anregungen für festliche Mode für die Damen zeigt ZU-LU aus Rahden. Die Organisation haben Ingrid Becker und Michaela Spreen übernommen. Es wird wieder ein leckeres Kaffee- und Kuchenbuffet angeboten.

19:00 Uhr Große Marktverlosung

Weitere Infos auf der Homepage des Bünselmarkts.

Radtour Heideböcke 2013

Die Tour wurde von den Sportwarten Uwe Brockschmidt und Kai Meuser ausgearbeitet.

Start und Ziel war die Grillhütte vom Vereinswirt Huck-Schütte. Los ging’s mit kräftigem Gegenwind Richtung Oppendorf , wo dann bereits die erste „Bergprüfung“ zu bewältigen war. Anschließend ging es weiter über das Wehdemer Feld mit einer weiteren Bergwertung bis nach Westrup wo dann endlich die erste Pause eingelegt wurde. Danach führte die Route weiter über Arrenkamp nach Sundern, unvermeidlich am Sunderner Hügel die, dann aber letzte, Bergprüfung und danach eine wohlverdiente Kaffeepause mit frischem Butterkuchen und Kaffee.

Der Rückweg führte uns dann noch über Wehdem, wo bei Hannelore Clausjürgens die letzte Rast eingelegt wurde. Über Oppendorf ging es dann zurück zum Grillen nach Oppenwehe.

30,9 km wurden zurückgelegt und keine technischen oder körperlichen Ausfälle waren zu vermelden, also ein Rund um Gelungener Ausflug. Einen großen Dank noch an Heike Meuser, die das Versorgungsfahrzeug zu den einzelnen Haltepunkten gefahren hat.