oppenwehe.de

Herzlich Willkommen

Klimaschutzpreis 2013

Das Engagement des Schützenvereins Oppenwehe zur Förderung von Umwelt und Natur wurde mit dem RWE-Klimaschutzpreis 2013 ausgezeichnet, weiteres im Pressebericht der RWE


Auf dem Foto v. li.Werner Bahnemann (stellv. Bürgermeister und Ordnungsamtsleiter), Matthias Spreen, Uwe Schlottmann, Johann Geers (RWE), Cord Hegerfeld (Gemeinde Stemwede), Friedhelm Bohne, Jan Döhnert und Ralf Manske

Spendenübergabe an Grundschule

Stemwede/Oppenwehe........bo.
Strahlende Gesichter gab es in diesen Tagen beim Förderverein der Oppenweher Grundschule, als sich die Oppenweher Unternehmer Rüdiger Vogt von Vogt Bau, Volker Leermann vom Reifenhandel Leermann und Familie Pagel von der Fahrschule Michael Pagel  auf dem Gelände der Oppenweher Grundschule zu einer Spendenübergabe angekündigt hatten.
Groß war natürlich die Freude bei den Verantwortlichen. Stellvertretend nahmen Kristina Randermann als Vorsitzende des Vereins so wie der Schulleiter Ansgar Matern und das Vorstandsmitglied Ralf Nünke die überdimensionalen Schecks entgegen.
Das Geld brachten die drei Unternehmer Rüdiger Vogt, Volker Leermann und Michael Pagel auf ihren Ständen beim Bünselmarkt zusammen. Dass die zusammen 600 Euro sehr gut angebracht sind, stellte sich dann auch schnell heraus. Ansgar Matern und Kristina Randermann teilten mit, dass im kommenden Jahr eine ins Alter gekommene Kletterwand ersetzt werden soll. Da die Kosten nicht aus öffentlichen Mitteln bestritten werden, kommt das Geld gerade zur rechten Zeit. Die Aktivitäten an der Kletterwand sind eine gern von den Kindern angenommene Abwechselung zwischen den schulischen Aufgaben, so die Verantwortlichen, wobei damit auch die allgemeine Bewegungsfreude und Geschicklichkeit gefördert werden soll. Bereits im letzten Jahr hatten die Unternehmer Leermann und Pagel den Förderverein unterstützt.

Foto: hi. v. li. Volker Leermann, Rüdiger Vogt, Kristina Randermann, Jan Pagel, Melanie Pagel, Ralf Nünke und Ansgar Matern.

Mühlentag in Oppenwehe - Saisonabschluss mit frischem Pickert

Zum letzten Mühlentag in der Saison 2013 öffnen die Oppenweher Mühlenfreunde am Sonntag, 13. Oktober, die Tore zu einem offiziellen Mühlentag. Vielleicht weht auch der Wind am letzten Tag, dann nämlich ist es der Oppenweher Mühlengruppe möglich, bei rotierenden Flügeln den Mahlbetrieb in voller Funktion zu präsentieren.


Zu einer liebgewordenen Tradition ist am letzten Mühlentag das Zubereiten und der Verkauf von herzhaftem Pickert geworden. So wird auch am letzten Tag wieder mit dieser Leckerei aufgewartet, wozu natürlich auch der in Norddeutschland bekannte Schwarten nicht fehlen wird. Diverse Ausstellungsstände in der unterschiedlichsten Bestückung werden das Rahmenprogramm bereichern.
Mit dabei am letzten Tag der Saison sind die Oppenweher Holzschuhtänzer, die etliche Tanzdarbietungen zum Besten geben wollen. Fehlen wird an diesem Mühlentag auch nicht der weit über die Grenzen Op­penwehes hinaus bekannte Butterkuchen, das Mühlsteinbrot, die Schmalzbrote, die Mühlenwurst, der duftende Kaffee und die Erfrischungen, so wie vieles andere.
Da es sich um den letzten Öffnungstag der Saison handelt, muss alles raus und darum veranstaltet die Oppenweher Mühlengruppe für die zahlreichen Gäste, im Besonderen aber auch für die Oppenwe­her Bevölkerung und die Mitglieder der Mühlengruppe ein “Kehr aus” . Die Oppenweher Mühlenmusikanten werden in bewährter Art und Weise die  instrumental, musikali­sche Umrahmung des Nachmittags  übernehmen. 


 

Geflügelschau in Oppenwehe

Am 12. und 13. Oktober richtet der RGZV Oppenwehe wieder seine Ortsschau aus. Von ca. 25 Züchtern werden fast 300 Stück Gänse, Enten, Hühner, Zwerghühner und Tauben präsentiert. Für Besucher ist die Ausstellung, bei freiem Eintritt, am Samstag, 12. Oktober von 15:00 - 19:00 Uhr und am Sonntag, 13. Oktober von 09:00 - 17:00 Uhr geöffnet.
Am Samstagnachmittag sind die Kindergärten Oppenwehe und Oppendorf zu Gast und am Sonntag morgen findet der traditionelle Frühschoppen mit Siegerehrung und einiger Ehrungen verdienter Mitglieder statt. Für das leibliche Wohl der Gäste wird gesorgt.

 

Benefiz-Rocknacht mit drei Bands in Oppenwehe

Die Bands "Just in Time", "High Above L.A." und "Soundpool Circus" veranstalten am 02. November eine Benifizkonzert bei Meiers Deele in Oppenwehe. Der Erlös kommt der "Stiftung Deutsche Kinderkrebshilfe" und dem "Hospiz veritas" in Lübbecke zugunsten.

Die Idee kam von unserem langjähringen oppenwehe.de - Webmaster Peter Kokemoor, welcher im Januar diesen Jahres verstorben ist und Mitbegründer und Gitarrist von "Just in Time" war.

 

Spende der Sparkasse

Stemwede/Oppenwehe........bo.

Groß war die Freude in diesen Tagen bei dem Verein WIR In Oppenwehe e.V. und dem FC Oppenwehe, als der Oppenweher Geschäftsstellenleiter der Sparkasse Minden-Lübbecke, Andreas Hoppe, sich zu einer Spendenübergabe angekündigt hatte. Immerhin hatte er einen großen Scheck mitgebracht, den der Vorsitzende des Vereins „WIR“, Lars Mentrup, im Beisein einiger Vorstandsmitglieder, in Empfang nehmen konnte.
Dass die 750 Euro aus den Zweckerträgen des Gewinnsparens bei den Vereinen, hier in diesem Fall im Besonderen des Sportvereins sehr gut angebracht sind, stellte sich dann auch schnell heraus. Das Geld soll Verwendung in der Erstellung eines Grillunterstandes am Sportlerheim finden. Dass die Sportler mit viel Eigenleistung mit den Arbeiten fast fertig sind, davon konnten sich die Geldüberbringer überzeugen.
Der Vorsitzende des FCO Ralf Nünke hatte auch schon den Grill angeheizt und der Kassierer Meik Riesmeier freute sich ebenfalls über die Zuwendung. Schon oft unterstützte die Sparkasse in der zurückliegenden Zeit besondere förderwürdige Unternehmungen in ihrem Einzugsbereich. Andreas Hoppe konnte sich von dem guten Anlegen der Spende selbst überzeugen und war voll des Lobes.

Der Verein WIR in Oppenwehe unterstützt mit dieser Spende viele Maßnahmen in der Gemeinde. So wird das Geld für den Neubau des Grillunterstandes, der Erneuerung der Ortseingangsschilder, der Beuchtung der "Klus" am Marktplatz, für eine Spende zum 40jährigen Jubiläum des Kindergartens und für eine finanzielle Unterstützung des Dorfabends beim Bünselmarkt eingesetzt.


Foto: v. li. Andreas Hoppe, Alfred Kulinna, Lars Mentrup, Katrin Lampe, Petra Lüker, Klaus Hüsemann und Corinna Varenkamp. Im Hintergrund links Meik Riesmeier (Kassierer FCO)